über den Autor Jens Becker

wurde 1963 in Berlin geboren. Von 1986–91 Studium der Filmregie an der HFF „Konrad Wolf“ in Babelsberg.

Seitdem ca. 60 Spielfilme, Dokumentarfilme, Drehbücher und Sachbücher, u.a. ADAMSKI, HENKER – DER TOD HAT EIN GESICHT, KRIEG IN DER ARKTIS, TATORT.

Auszeichnungen u.a.: Preis der Jury beim Max-Ophüls-Preis 1994, Förderpreis Kunstpreis Berlin der Akademie der Künste 1994, Journalistenpreis Thüringen 2003, Grimme-Preis 2011.

Seit 1992 Mitglied im Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD), 1993/94 Meisterschüler an der Akademie der Künste bei Wim Wenders, seit 2004 Professor für Drehbuch an der Filmuniversität „Konrad Wolf“ Babelsberg.